Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates 2019

Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates_Panel

Am 29. Januar 2019 fand die Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates der CDU in Berlin statt. Vorstandsmitglied, Alexander Schindler, diskutierte auf dem Podium zum Thema „Altersvorsorge im Spannungsfeld von Bevölkerungsalterung und Nullzins“ u.a. mit Felix Hufeld (Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und Johannes Vogel MdB (FDP). Neben der säulenübergreifenden Renteninformation wurde über die Stärkung der privaten und betrieblichen Altersvorsorge debattiert.

Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates_Alexander Schindler

Es gilt, die private Altersvorsorge attraktiver und einfacher zu gestalten, um insgesamt die Verbreitungsquote weiter zu erhöhen. Dies ist etwa mit einer Erweiterung der Förderberechtigten und einer Vereinfachung des Zulagensystems bei der Riester-Rente zu erreichen

Alexander Schindler

Mitglied des Vorstands Union Investment

Die alljährliche Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates dient als Plattform zum Austausch mit wichtigen Entscheidungsträgern aus der Politik, Wirtschaft und Finanzbranche über Stabilität, Wettbewerbsfähigkeit und Vertrauen der Finanzmärkte.

Finanzmarktklausur des Wirtschaftsrates_Mai-Raettig-Schindler
Dr. Stefan Mai (Leiter Vorstandsstab und Head of Public Affairs, Union Asset Management Holding AG), Dr. Lutz Raettig (Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank AG und Mitglied des Bundesvorstands des Wirtschaftsrat der CDU) und Alexander Schindler (Vorstandsmitglied Union Asset Management Holding AG)
Das Papier zur Zulagen-Rente von Union Investment finden Sie hier zum Download.